Abholung der Unterlagen Saison 2019/2020 und 2020/2021

am 29.10.2020 und 02.11.2020 von 19:00 bis 20:00 Uhr im Letoon

—————————————————————————–

Protokoll zur Cap-Versammlung vom 21.09.2020 im Hansahof

Die Sitzung begann um 18:30 Uhr

Folgende Themen wurden auf der Jahreshauptversammlung besprochen:

Begrüßung / Aktuelle Situation

Die Saison 2019/2020 wird von dem Corona- Virus überschattet. Ein regulärer Spielbetrieb war unter den Umständen nicht durchführbar.

Abstimmungspunkte:

Saison 2019/2020:

  1. Saison 2019/2020 abbrechen
  2. weiter abwarten

Die Abstimmung ergab mehrheitlich den Abbruch der Saison 2019/2020.

Mannschaftswertung:

  1. Tabellenstand aktuell mit Quotientenregel
  2. Tabellenstand zur Halbserie

Die Abstimmung ergab mehrheitlich, die Mannschaftswertung zum Tabellenstand der Halbserie zu ermitteln.

Einzelwertung:

  1. Keine Einzelwertung: Das Geld für die Pokale fließt in die Preisgelder der Mannschaften
  2. Tabellenstand aktuell mit Quotientenregel
  3. Tabellenstand zur Halbserie

Die Abstimmung ergab mehrheitlich keine Einzelwertung zu ermitteln. Das Geld für die Pokale fließt in die Ausschüttung der Preisgelder für die Mannschaftswertung.

Neustart:

Der Spielmodus nach der Corona-Variante wurde den Kapitänen vorgestellt. Nach kontroverser Diskussion wurde mehrheitlich entschieden, den alten Spielmodus zu spielen.

Der Zeitpunkt des Neustarts wurde ebenfalls kontrovers diskutiert. Dieser wurde auf der Versammlung abgestimmt. Eine Abfrage an die Kapitäne die per Whats App abgestimmt haben erfolgte im Nachgang der Versammlung. Ergebnis der Abstimmung:

Neustart so schnell wie möglich       14 Stimmen

Neustart im Januar 2021                    13 Stimmen

Neustart im Februar 2021                  8 Stimmen

Das Ergebnis der Abstimmung zeigt eine Mehrheit für einen Neustart im nächsten Jahr. Der Vorstand leitet hierzu die erforderlichen Maßnahmen ein.

Verschiedenes:

Hier gibt es keine Themen.

Die Sitzung endete um ca. 19:45 Uhr.

————————————————————————–

Ergänzendes Hygienekonzept der Lübecker E-Dart Liga

Stand: 30.09.2020

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige alle Geschlechter.

Es gilt vorrangig und zwingend das Hygienekonzept der Gaststätte/Spielstätte. Das hier beschriebene Konzept dient ergänzend zu dem jeweiligen vor Ort geltenden Hygienekonzept der jeweiligen Gaststätte/Spielstätte der Lübecker E-Dart Liga. Die spezifischen Abläufe und eventuelle Begebenheiten eines Ligaspiels wurden berücksichtigt und sollen die Spieler nach bestem Wissen schützen. Dieses Konzept muss bei jedem Spiel den Mannschaften vorliegen.

Die Kapitäne sind verpflichtet sich im Vorfeld über die Regelungen der zu besuchenden Lokalität zu informieren. Der Kapitän oder ein Vertreter hat dafür zu sorgen, dass die vor Ort geltenden Regelungen sowie diese hier beschriebenen Regeln eingehalten werden.

Geltungsbereich:

Dieses Konzept gilt für gemeldete Spieler der Lübecker E-Dart Liga, die namentlich dem Vorstand vorliegen.

Ergänzende Regelungen zum Ablauf des Ligaspiels:

  1. Jede Mannschaft besteht aus mindestens 6 Spielern. Die maximale Anzahl der Spieler pro Mannschaft darf jedoch 10 Personen nicht überschreiten.
  2. Spieler müssen grundsätzlich Abstand zueinander halten. Es ist stets ein Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen einzuhalten soweit dies möglich ist und in der jeweils geltenden Verordnung nicht anders geregelt ist. Kann ein Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden, muss zum persönlichen Schutz ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Für den  persönlichen Mund-Nase-Schutz hat jeder Spieler selbst Sorge zu tragen.
  3. Die Hände sind nach Möglichkeit regelmäßig zu desinfizieren und/oder ausreichend mit Wasser und Seife zu waschen.
  4. Die Räumlichkeiten sind im Rahmen der Möglichkeiten regelmäßig zu lüften.
  5. Verzicht auf Begrüßungsrituale mit Kontakt, wie z. B.  Händeschütteln sowie das Abklatschen vor, während und nach der Partie. Ein kurzes Kopfnicken mit Augenkontakt in Begleitung mit dem Ausspruch „Good Darts“ ist ebenso wirkungsvoll.
  6. Spieler benutzen nur ihre eigenen Darts. Das Berühren fremder Darts muss vermieden werden, d. h.  kein Aufheben herausgefallener Darts vom Gegen- oder Mitspieler. 
  7. Werden Darts, Stifte oder andere Gegenstände  während des Spiels von einer zweiten Person genutzt, sind diese Gegenstände vorher gründlich zu desinfizieren.
  8. Die einzelnen Bereiche während eines Ligaspiels sind nach Möglichkeit wie folgt aufzuteilen: Spielbereich (Abwurflinie), Wartebereich und Aufenthaltsbereich. Zwischen den Bereichen ist jeweils ein Abstand von 1,50 m einzuhalten.
  9. Im Spielbereich darf sich nur der jeweilige Spieler befinden, der gerade dran ist.
  10. Die restlichen Spieler der Paarung, die nicht werfen, halten sich mit Abstand von mind. 1,50 m im Wartebereich auf.
  11. Die restlichen Mitglieder der Mannschaft befinden sich im Aufenthaltsbereich.
  12. Es ist darauf zu achten, dass sich die Laufwege möglichst nicht kreuzen.